drawing
collage
watercolour
nail polish
installation
wall painting + public art projects
exhibition views
< | >
Positionen + Tendenzen 2003: ein Projekt der Albrecht Dürer Gesellschaft Nürnberg, des Instituts für Moderene Kunst Nürnberg und der Kunsthalle Nürnberg

Text/ konzeptuelle Mitarbeit: Gerrit Gohlke
unter Verwendung einer Erzählung von Edgar A. Poe,
Planung und Ausführung des visuellen Ausstellungsbeitrags "Jesus vs. Jordan": Agentur Jung von Matt/Alster (Creative Direction Oliver Voss)

Der Ausstellungsbeitrag versucht die Minimalbedingungen einer Gruppenausstellungsbeteiligung zu beschreiben und greift dafür auf einer theoretischen Ebene auf redaktionalle Beiträge eines Kritikers und Theoretikers zurück und schreibt auf einer praktischen Ebene die Ausstellung als kommerziellen Ideenwettbewerb aus. Dabei wird die kommerzielle Ebene insofern ironisiert als eine der größten deutschen Werbeagenturen als Budget den vorgesehenen Ausstellungsetat erhält und so vor die Herausforderung gestellt wird, für 500 Euro einen “wirksamen” Inhalt zu erfinden. Der Agentur wird dafür die Kunstautonomie zum Kauf angeboten. Der gelieferte visuelle Effekt ist rein kommerziell, aber witzig, und erfüllt die Bedingungen für eine Ausstellungsbeteiligung.